Bürodesinfektion und Flächendesinfektion Covid-19

Direkt offerte verlangen

Das Coronavirus stellt uns als Gesellschaft und Unternehmen vor weit reichende Herausforderungen. Wie wichtig es ist, mit der richtigen Reinigungsfirma zu arbeiten, merken aktuell viele.

Einer der häufigsten Fehler von nicht fachgerechter Reinigung ist, z. B. mit dem gleichen Putztuch diverse Flächen reinigen, wodurch mehr Vieren verteilt, statt bekämpft werden. Oft landen Putztücher meist im gleichen Behälter.

Schon bei den einfachsten Handhabungen unterscheidet sich eine professionelle Reinigungsfirma. Die mr. clean AG ist eine der Reinigungsfirmen, auf der Sie vertrauen können. Unser Reinigungssystem gilt als eines der besten. Wir sind nicht nur einfach zertifiziert, wir lassen uns jährlich prüfen. Unser Qualitäts-Management, sowie unsere Zertifizierung ist jeweils stets immer aktuell vom laufenden Jahr.

 

ISO 9001 Qualiäts-Management

Geprüftes Qualitäts Management für Facility Service, Gebäude- & Unterhatlsreinigung, Reinraumreinigung

ISO 14001 Umweltmanagement 

Geprüftes System Umweltmanagement System mit Nachhaltigkeit.

ISO 45001 Arbeits- & Gesundheitsschutz

Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit uns schon vor Corona wichtig und deshalb auch zertifiziert.

Empfehlungen für die Bürodesinfektion und Flächendesinfektion

während der Pandemie und Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit:

Die Pandemie hat uns einmal mehr gezeigt, wie wichtig Sauberkeit und Hygiene für die Gesundheit aller Menschen sind. Wir wurden oft gefragt, ob die Reinigung während der Pandemie und während des Übergangs zum Betrieb optimiert werden sollte.

Wir sagen ganz klar: JA!

Wir haben einige Empfehlungen zusammengestellt, um Sie zu unterstützen damit Sie, Ihre Mitarbeiter und Kunden bestmöglich geschützt sind.

Was bedeutet Reinigung wirklich?

Reinigung ist die Entfernung oder Entsorgung unerwünschter Stoffe von Oberflächen. Ziel ist eine vollständige Schmutzentfernung und damit u. a. die Entfernung des Wachstumssubstrats für Keime (Mikroorganismen), was letztlich zu einer Keimreduktion führt. Bei der Reinigung werden grobe (z. B. Sand, Papierkugeln) und feine Verunreinigungen (z. B. Staub, Mikroorganismen) entfernt. Bei guter Reinigung werden 50-80 % der Mikroorganismen von der Oberfläche entfernt. Es gibt keinen Tod/Inaktivierung der Mikroorganismen, sondern eine Entfernung.

Fachgerechte Reinigung bietet viele Vorteile: Auf diese Weise wird die Hygiene für einen gesunden Arbeitsplatz hergestellt, die Retention erhöht, das Erscheinungsbild verbessert, die Gebrauchstauglichkeit und Funktionalität erhalten und die Arbeitssicherheit erhöht.

Wird in Zukunft eine präventive Desinfektion notwendig sein?

Im Rahmen der Covid-19-Pandemie wird oft diskutiert, ob eine präventive Desinfektion aller Oberflächen an Orten außerhalb des Gesundheitssystems notwendig ist. Dies sind Bereiche, die routinemäßig desinfiziert werden sollten. Desinfektion bedeutet die Abtötung oder Inaktivierung von pathogenen Bakterien und Pilzen sowie bis zu einem gewissen Grad auch von Viren. Ein ordnungsgemäßes Desinfektionsverfahren reduziert die Keimzahl um mindestens 84-99,999 %. Es ist zu beachten, dass nach Reinigungs- und Desinfektionsprozessen, abhängig von den Einsatzbedingungen, die Oberflächen innerhalb weniger Stunden wieder kontaminiert werden. Das Robert-Koch-Institut rät daher von einer präventiven Desinfektion während der Pandemie ab.

Auch die präventive Desinfektion birgt eine Reihe von Gefahren: Desinfektionsmittel enthalten Wirkstoffe, die im Laufe der Zeit Oberflächen schädigen und aufgrund der gefährlichen Stoffe auch gesundheitliche Probleme verursachen können. Daher sollte anstelle einer vorbeugenden Desinfektion eine ausreichend häufige Reinigung erfolgen.

Anpassung der Häufigkeit (Reinigungszyklus) der Reinigung

Vor der Pandemie wurde die Häufigkeit der Reinigung oft auf ein Minimum beschränkt und basiert auf dem Ziel der visuellen Schmutzentfernung. Es gibt jedoch mehrere Aspekte, die dringend eine Anpassung der Reinigungshäufigkeit nahelegen:

  • Reinigung fördert Hygiene und Gesundheit. Trotz aller modernen Entwicklungen bleibt die Reinigung eines der Hauptbedürfnisse der Mitarbeiter (= weniger Reinigung, geringere Hygienestandards, vernachlässigte Atmosphäre). Während (und nach) der Pandemie sind gute Hygienestandards für die Beschäftigten noch wichtiger. Wir unterstützen und beraten Sie gerne in allen Fragen des Hygienekonzeptes und der Optimierung von Hygienemaßnahmen.
  • Der Wert einer Immobilie kann durch Reinigung langfristig erhalten werden: Wenn die Reinigung sporadisch durchgeführt wird, ist dies der Fall.
  • Es ist wichtig, dass die Reinigung mit professionellen Produkten, Systemen und Strukturen auf der Grundlage der Bedürfnisse durchgeführt wird, um Materialverträglichkeit und Anwendersicherheit zu gewährleisten.
  • Es sollte eine Reinigungs- und Hygienetechnik eingesetzt werden, die zu den zu reinigenden Oberflächen und Verschmutzungen passt. Der Einsatz von Farbsystemen, Checklisten und Kontrollen führt zur Prozessoptimierung.
Empfohlene Vorgehensweise für verschiedene Raumgruppen.

Es wird empfohlen, den Reinigungszyklus aus den oben genannten Gründen zu erhöhen.

Vor dem neuen Coronavirus (Covid-19) war die Übertragung durch unbelebte Oberflächen nicht dokumentiert. Mehrere Studien haben jedoch gezeigt, dass das Virus auf Oberflächen für mehrere Stunden oder Tage überleben kann. Die häufigere Reinigung der Haut und der Kontaktflächen verbessert den Hygienestandard und wird in Zukunft besser auf Krankheitserreger vorbereitet sein.

Die folgende Servicebeschreibung gibt die Mindestreinigungshäufigkeiten für die Unterhaltsreinigung an, die von der mr.clean AG empfohlen werden, um einen ordnungsgemäßen Sauberkeitszustand zu gewährleisten. Je nach örtlichen Gegebenheiten kann eine häufigere Reinigung erforderlich sein. Ausgenommen von dieser Empfehlung sind alle Gesundheitsbereiche, lebensmittelverarbeitende Betriebe und Industrieunternehmen. Dort gelten besondere Bestimmungen.

Insbesondere Haut- und Kontaktflächen (Türgriffe, Geländer, Tastaturen, Schreibtische, Telefone etc.) sollten künftig täglich gereinigt werden (= die Dienstleistung wird bei Benutzung täglich erbracht).

Bereiche mit einer sehr hohen Nutzungsfrequenz, wie z. B. Aufzüge, Eingangsbereiche, Ladeflächen, sollten bei Bedarf mehrmals täglich gereinigt werden.

desinfektion reinigungsfirma service
bürodesinfektion reinigungsfirma türklinke

COVID-19: Informationen für unsere Kunden

Wir erhalten derzeit viele Anfragen von unseren Kunden, wie wir als Unternehmen mit der Krise umgehen. Wir beantworten hier die am häufigsten gestellten Fragen:

Kann Mr.clean Ihnen bei der Erstellung eines Hygieneplans helfen?

Alle Unternehmen in Schweiz müssen nach einem Beschluss des Bundes ein Hygienekonzept umsetzen, um das Risiko einer COVID-19-Infektion für Mitarbeiter und Kunden zu minimieren. Gerne unterstützen wir Sie mit unserer langjährigen Erfahrung in der Gebäudereinigung und -pflege, damit Sie Ihr Geschäft wieder aufnehmen oder erweitern können. Unsere Experten und geschulten Mitarbeiter beraten Sie über die durchzuführenden Reinigungs- und Hygienemaßnahmen. Sie informieren Sie auch, wie Sie diese in ein Hygienekonzept integrieren können.

Gemeinsam mit uns legen sie z.B. fest, ob eine Grundreinigung oder Intensivreinigung durchgeführt werden soll. Außerdem zeigen wir auf, welche Reinigungsarbeiten wann und in welchem Maße sinnvoll sind. Ihre Mitarbeiter finden so ein gesundes, sicheres und sauberes Arbeitsumfeld vor. Möchten Sie sich bei der Erstellung eines Hygieneplans auf unsere Unterstützung verlassen? Dann kontaktieren Sie uns direkt: 044 241 4040

Wie arbeitet unser Unternehmen aktuell?

Obwohl ein Großteil des öffentlichen Lebens zum Erliegen gekommen ist, leisten ein Großteil unserer Mitarbeiter Tätigkeiten, die für den Betrieb systemrelevanter Infrastrukturen und für die Aufrechterhaltung des Betriebs unserer Kunden unerlässlich sind. Beispielsweise können Krankenhäuser und Pflegezentren, die von unseren Mitarbeitern betrieben werden, Lebensmitteleinzelhändler, aber auch viele andere Kunden nur dann weiterarbeiten, wenn unsere Mitarbeiter ihre Dienste zuverlässig erbringen.

Sie tragen dazu bei, dass wichtige öffentliche Aufgaben erfüllt werden. Deshalb werden wir auch weiterhin unser Geschäft betreiben und unsere Kunden mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen.

Welche Maßnahmen empfehlen wir für Ihr Unternehmen?

Jeder Auftrag und jedes Objekt ist individuell. Welche Lösungen für einzelne Objekte angeboten werden und sinnvoll sind, hängt daher immer vom Einzelfall ab. Allgemeine Aussagen, z.B. über den Einsatz und die Notwendigkeit einer desinfizierenden Reinigung, können wir nicht machen.

Auch in Zeiten dieser besonderen Situation sind Ihre Ansprechpartner im Normalbetrieb die Ansprechpartner, die Ihnen Auskunft geben können. Sie können Ihnen bei der Vorbereitung von Maßnahmen im Falle einer möglichen Corona Krankheit in Ihrem Unternehmen oder im konkreten Krankheitsfall fachkundige Hilfe leisten.

Sollten alle Oberflächen präventiv desinfiziert werden?

Nein, eine vorbeugende Desinfektion aller Oberflächen ist nicht erforderlich. Regelmäßige Reinigung mit Seifen vernichtet Coronaviren. Sinnvoll ist nur eine gezielte Desinfektion, z.B. der Hautkontaktflächen einer nachweislich infizierten Person; eine Reinigung mit einem Flächendesinfektionsmittel mit zumindest begrenzter viruzider Wirkung wird empfohlen.

Wenn eine infizierte Person auf einer Oberfläche niest oder hustet, können Coronaviren normalerweise dorthin gelangen und eine Weile überleben. In mehreren Studien werden Zeiträume von 3 Stunden bis 9 Tagen genannt. Die Übertragung durch unbelebte Oberflächen ist bisher jedoch nicht dokumentiert. Eine Übertragung auf eine andere Person durch eine Schmierinfektion scheint möglich, wenn sie die Oberflächen und dann das Gesicht, insbesondere den Mund, die Nase oder die Augen, berühren. Um die Übertragung des Virus auf kontaminierte Oberflächen zu verhindern, ist es wichtig, sich häufig die Hände zu waschen und das Gesicht möglichst nicht zu berühren.

Reinigungs- oder Sprühverfahren zur Flächendesinfektion verwenden?

Soll das Reinigungs- oder Sprühverfahren zur Flächendesinfektion verwendet werden?

Besser Reinigen statt Sprühen: Da beim Versprühen von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln keine vollständige Benetzung der Oberfläche gegeben ist, muss die Reinigung ohnehin manuell nochmals ausgeführt werden. Darüber hinaus gelangen die entstehenden kleinen Tröpfchen auch in die Atemwege und schädigen die Schleimhaut. Das sollte man immer vermeiden, vor allem aber in der aktuellen Situation!

Die Sprühdesinfektion eignet sich besonders zur Schnelldesinfektion von kleinen, schwer zugänglichen Stellen oder zur gezielten Desinfektion nach Kontakt mit Körperflüssigkeiten.

Einweghandschuhe oder wiederverwendbare Handschuhe?

Sollten für die Reinigung Einweghandschuhe oder wiederverwendbare Handschuhe verwendet werden?
Für die Reinigung sollten immer wiederverwendbare Handschuhe (z. B. Nitril) verwendet werden. Sie müssen jedoch nach Gebrauch mit einem Händedesinfektionsmittel desinfiziert werden. In Ausnahmefällen können auch Nitril-Einmalhandschuhe verwendet werden. Im Allgemeinen müssen Handschuhe bei der Durchführung von Reinigungsarbeiten mindestens der Schutzkategorie III entsprechen.

Welche Verhaltensmaßnahmen sind für den Arbeitsplatz sinnvoll?

Im Allgemeinen müssen am Arbeitsplatz die Hygiene und die Forderung nach Abstand eingehalten werden. Der gemeinsame Verzehr von Lebensmitteln (z. B. Gebäck, Kuchen oder mitgebrachte Süßigkeiten) sollte vermieden werden. Mehrmals täglich sollten die Büroräume gelüftet werden. Die Belüftung bewirkt einen Luftaustausch, der dazu beiträgt, das Infektionsrisiko zu verringern. Die präventive Desinfektion von Arbeitsplätzen ist nicht zielgerichtet und sollte daher vermieden werden. Wenn andere Personen (Mitarbeiter, Kunden) an den Arbeitsplatz kommen, sollte dieser mindestens täglich gereinigt werden.

Was tun wir, um unsere Mitarbeiter zu schützen?

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter sind uns im Rahmen der von uns erbrachten Dienstleistungen besonders wichtig. Um dies nach besten Kräften sicherzustellen, ergreifen wir folgende Maßnahmen: Prävention fängt bei jedem Einzelpersonen an. Deshalb stellen wir unseren Mitarbeitern ausführliche Verhaltensrichtlinien und Maßnahmenkataloge zur Verfügung. Dazu gehören Maßnahmen zur Handhygiene und Tipps zur Reduzierung von sozialen Kontakten im privaten und beruflichen Umfeld sowie die Husten- und Nies-Etikette.

Wir haben auch klare Regeln und Aktionspläne für den Umgang mit Infektionsfällen und Kontaktpersonen im Unternehmen beschrieben. Wir tragen unseren Teil dazu bei, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.